• Männer, die auf Videos starren | Trashfilme, schlechte Musik und grottige Games

    Folge 38: Die Macho-Actionfilme der 80er – Teil 01 | MdaVs

    Stallone, Schwarzenegger, Seagal… Sie formten eine Generation von Actionfans und schufen Filme, die bis heute nachwirken. Nicht ohne Grund kehren Rambo und der Terminator dieses Jahr in die Kinos zurück.
Was läge also näher, als den Supermachos der 80er und 90er eine eigene Retrospektive zu widmen? Zusammen mit dem Comiczeichner Sascha Dörp blicken sie zurück auf einige testosterongeschwängerte Gewaltfantasien ihrer Jugend. Außerdem beschäftigen sie sich mit Matt Eagle, Saschas Comic-Hommage an die Meisterwerke von Norris, Dudikoff, van Damme und Kollegen. 
    Obendrein diskutiert das Trio den Kunstbegriff und warum zur Hölle diese ganzen Filme so homoerotisch sind.
    Homepage: mdavs.de
    Twitter: @MdaVs_Podcast
    Facebook: www.facebook.com/TrashOMeter
    Mail: MdaVs-Podcast@hotmail.com
    Speakpipe: https://www.speakpipe.com/MdaVs

    Folge 37: Macaroni Combat – Der italienische Kriegsfilm | MdaVs

    Du bist jung, unmotiviert und hast keinen Geschmack?
    Du wolltest schon immer mal ein Abenteuer im Kackfilm-Dschungel erleben?
    Auf einem Schiff über das Brechreizmeer fahren und fremde Filme kennenlernen?
    Dann bist DU genau beim richtigen Podcast gelandet. Denn wir suchen Abonnenten wie DICH um unseren Stosstrupp an Hörerinnen und Hörern für die große Offensive auf den Guten Geschmack vorzubereiten.
    Wo liegt der gute Geschmack begraben fragst du dich? Was eine blöde Frage, in Italien natürlich Kadett! Eines der Länder mit dem geringsten Scham ganze Filmgenres zu plagiieren, um anschließend die Filme wie ein Maschinengewehrfeuer auf die Zuschauer zurückzuschießen.
    Auch die in Amerika erfolgreichen Filme über den Vietnam- und 2.Weltkrieg wurden so von der italienischen Filmindustrie gnadenlos überrannt und unter den gemeinläufigen Namen „Maccaroni Combat“ kopiert. Herausgekommen sind Filme wie El Alamein, Desert Commando, Five for Hell, War Bus und unzählige mehr.
    Zusammen setzten sich die beiden Wehrdienstverweigerer Commodore Schmidlabb und der American Cyborg Terminator 2000 wiederwillig die Stahlhelme auf und nehmen euch wieder einmal auf einen akustischen Bildungsurlaub nach Italien mit. Abgerundet wird das Ganze durch einen kompetenten Gastbeitrag von David Noack vom Mateschrank.
    Also nicht lange zögern, denn wir brauchen DICH!
    Homepage: mdavs.de
    Twitter: @MdaVs_Podcast
    Facebook: www.facebook.com/TrashOMeter
    Mail: MdaVs-Podcast@hotmail.com
    Speakpipe: https://www.speakpipe.com/MdaVs

    Folge 36: James Bond Special: Wir machen Party mit 007 – Teil 2 | MdaVs

    Im zweiten Teil des großen James-Bond-Specials nehmen Commodore Schmidlabb und die Baronesse die Spur von Ernst Stavro Blofeld wieder auf. Sie wandeln auf den Spuren von Sir Hillary Bray und besprechen das Familienwappen der Bleuchamps nach den Regeln der Heraldik.
    Neben der Besprechung der zweiten Hälfte des Films geben die beiden ihre Eindrücke von Zürich und Mürren weiter. Außerdem diskutieren sie, warum George Lazenby nur einmal den 007 gab und ob Im Geheimdienst Ihrer Majestät nun ein Flop war oder nicht.
    Natürlich berichten sie auch ausführlich von den zweitägigen Feierlichkeiten auf dem Piz Gloria. Doch Vorsicht: dieser Bericht ist for your ears only! 
    Homepage: mdavs.de
    Twitter: @MdaVs_Podcast
    Facebook: www.facebook.com/TrashOMeter
    Mail: MdaVs-Podcast@hotmail.com
    Speakpipe: https://www.speakpipe.com/MdaVs

    Folge 35: James Bond Special: Wir feiern 50 Jahre Im Geheimdienst Ihrer Majestät – Teil 1 | MdaVs

    Wir feiern 50 Jahre Im Geheimdienst Ihrer Majestät: In Teil 1 des Specials erläutern wir, wie George Lazenby James Bond wurde, sprechen über Look & Sound des Films und die Verbindung des Films zur englischen (Kunst-)geschichte.

    Homepage: mdavs.de
    Twitter: @MdaVs_Podcast
    Facebook: www.facebook.com/TrashOMeter
    Mail: MdaVs-Podcast@hotmail.com
    Speakpipe: https://www.speakpipe.com/MdaVs

    Folge 34: Was Sie schon immer über Jibba Jabba wissen wollten… | MdaVs

    Wieder einmal ist es Zeit für einen gepflegten Plausch über dies, das und jenes. Da unser dritter Mann, Trash Bronson, immer noch verschollen ist, haben wir gleich für doppelten Ersatz gesorgt. So haben wir das Vergnügen, Trashs Onkel Norbert vor dem Mikro willkommen zu heißen. Das Onkel Norbert aus dem gleichen Holz geschnitzt wurde, wie sein Neffe, beweist er uns mit seiner Geschichte über das 90s Festival auf Schalke mit David Hasselhoff.
    Außerdem gibt sich die Baronesse van Münchhausen erneut die Ehre. Sie verhilft uns zu einem Blick in die Funktionsweise des ägyptische „Netflixs“. Außerdem verrät sie uns, welches ägyptische Bier ihr am besten trinken solltet und worüber man am Nil lachen kann.
    Der Commodore und die Baronesse berichten über ihre ersten Schritte mit dem allseits beliebten Streaminganbieter Netflix (das deutsche Netflix diesmal). Sie erzählen Geschichten über ihre Hassliebe zu „Doomsday Preppers“ und die Reisetipps von „Dark Tourist“. Im Anschluss werden die verbliebenen Hörer*innen mit einer Liebeserklärung an Star Trek Discovery vergraut. 
    Zum Schluss gibt es noch eine Veranstaltungs-Empfehlung für Freunde des deutschen Independent-Kinos und eine kleine Vorschau auf die nächste Folge von Männer, die auf Videos starren.
    Wir wünschen viel Vergnügen.
    P.S.:
    Wenn ihr unseren Podcast super findet, haben wir gute Nachrichten für euch: Der Commodore ist mit seiner Solo-Sendung „Die Skorpion und Batterie Show“ ab sofort bei allen großen Podcast-Anbietern zu finden.
    Homepage: mdavs.de
    Twitter: @MdaVs_Podcast
    Facebook: www.facebook.com/TrashOMeter
    Mail: MdaVs-Podcast@hotmail.com
    Speakpipe: https://www.speakpipe.com/MdaVs